Der heilige Melito, Bischof und Bekenner von Sardes in Klein-Asien (Lydien), + zwischen 175 und 180 - Fest: 1. April

       

Dieser Heilige wurde unter der Regierung des Marcus Aurelius zur bischöflichen Würde erhoben. Er richtete im Jahr 175 an diesen Kaiser eine sehr gründliche Schutzschrift der christlichen Religion. Wir haben keine weiteren Nachrichten über das Leben dieses Heiligen, nur wissen wir, dass der Geist der Weissagung, mit dem er in einem hohen Grad begabt war, ihm den Beinamen des Propheten erwarb. Er verfasste mehrere Schriften, die von den Alten oft angeführt wurden. In einem seiner Werke gibt er ein Verzeichnis der Bücher des Alten Bundes, die die allgemeine Kirche für kanonisch (Dieses Verzeichnis hat uns Eusebius aufbewahrt.) anerkennt. Er lehrt mit gediegener Gründlichkeit, dass Jesus Christus wahrhaft Mensch nach der Geburt aus Maria der Jungfrau war. Diese Worte haben treffliche Dienste geleistet, zur Widerlegung der Arianer und Etychianer.